1992 - 2014

Umsatzrekord und stürmische Zeiten

  • Logo zum Ende der 90er Jahre
  • 1992 - Matthias Kämper tritt in das Familienunternehmen ein
    Matthias Kämper absolvierte zunächst eine dreijährige kaufmännische Ausbildung bei Müller & Sohn und ergänzte diese mit Auslandsaufenthalten in England und den USA. Später studierte er Betriebswirtschaft an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Düsseldorf und schloss als Betriebswirt (VWA) ab.

    Zwischen 1987 und 2007 konnte die Menge des jährlich umgesetzten Aluminiums weiter ausgebaut werden. Um diese Mengen verarbeiten zu können, musste Müller & Sohn 1996 in eine hochmoderne, vollautomatische und größere Hydraulikpresse investieren.
  • Weltweite Ereignisse im gleichen Zeitraum
    1992 ■ ■ Das D-Netz für Mobilfunk nimmt in Deutschland den Betrieb auf
    1993 ■ ■ Erster Anschlag auf das World Trade Center
    1994 ■ ■ Nelson Mandela wird Präsident Südafrikas
    1995 ■ ■ Das Massaker von Srebrenica erschüttert die Welt
    1996 ■ ■ „Rinderwahnsinn“: Die EU verhängt ein Einfuhrverbot für britisches Rindfleisch
    1997 ■ ■ Erste Landung eines mobilen Roboters auf dem Mars
    1998 ■ ■ Gerhard Schröder wird Kanzler der 1. rot-grünen Koalition
    1999 ■ ■ Der Euro wird in elf Staaten der EU als Buchgeld eingeführt
  • Logo zu Beginn des Jahres 2000
  • Im Jahr 2005 wurde Matthias Kämper Gesellschafter und übernahm 24,9 % der Firmenanteile von seinem Vater. Im selben Jahr wurde eine Unternehmensberatung mit der Analyse der Strukturen und Prozesse beauftragt. Als Ergebnis der Analyse wurde ein Programm zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit entwickelt, welches gemeinsam mit der Geschäftleitung umgesetzt wurde.

    Zu den Resultaten zählte ein verbindlich formuliertes Unternehmensleitbild, die Umfirmierung in eine GmbH & Co. KG, der Neubau des heutigen Verwaltungsgebäudes – und nicht zuletzt die Mitarbeiterzeitung MS News.
  • Die Mitarbeiterzeitung MSNews mit Maskottchen Alumino
  • Logo Anfang des Jahres 2000 (ein paar Jahre nach dem vornagegenagenen Logo)
  • Weltweite Ereignisse im gleichen Zeitraum
    2000 ■ ■ In Hannover findet die Expo 2000 statt
    2001 ■ ■ 11. September: Terroranschläge auf das World Trade Center und das Pentagon
    2002 ■ ■ Einführung des Euro in Bargeldform ■ ■ „Jahrhundertflut“ an der Elbe
    2003 ■ ■ Beginn des Irakkriegs ■ ■ Hitzewelle in Deutschland: Heißestes Jahr seit 1540
    2004 ■ ■ Einem Tsunami im Indischen Ozean fallen über 200.000 Menschen zum Opfer
    2005 ■ ■ Seit beinahe 500 Jahren wieder ein Deutscher zum Papst gewählt
    2006 ■ ■ Das deutsche Sommermärchen: Fußball-WM im eigenen Land
    2007 ■ ■ Steve Jobs stellt das erste iPhone
  • 2007 wurde mit einer Verkaufstonnage von 69.500 t und einem Umsatz von 117,1 Mio. € ein Rekordjahr von Müller & Sohn. Schon ein Jahr später führte die internationale Finanzkrise zu einer nachhaltigen Markterschütterung, von der auch Müller & Sohn nicht verschont blieb.

    Dass Müller & Sohn diese Krise ohne größere Schäden und vor allem ohne den Verlust von Arbeitsplätzen und Mitarbeitern überstehen konnte, ist der vorrausschauenden Arbeit der Geschäftsführung und der Handelsabteilung zu verdanken, die mit langfristiger Auftragssicherung dafür gesorgt hatte, dass im Produktionsbereich kontinuierlich weitergearbeitet werden konnte.
  • Müller & Sohn machte das Beste aus der Krise und erwarb als Anlageobjekt das Nachbargrundstück Harkortstraße 17, das durch eine Betriebsaufgabe verfügbar geworden war. 2011 kam auch das Grundstück Harkortstraße 20 hinzu, sodass eine erneute Erweiterung des Unternehmenssitzes in der Zukunft nicht mehr mit einem Umzug verbunden sein muss. Insgesamt 40.000 m² stehen Müller & Sohn heute zur Verfügung.
  • Die Zwischenbilanz nach 100 Jahren Metallhandel ergibt ein Bild, auf das die Familie stolz sein darf. Müller & Sohn beschäftigt heute 35 Mitarbeiter, verfügt über eine moderne Produktion und Logistik und gehört zu den Qualitätsführern der Branche. Gute Gründe, optimistisch in die nächsten 100 Jahre zu starten.
  • Weltweite Ereignisse im gleichen Zeitraum
    2008 ■ ■ In nie gekannter Art brechen weltweit die Aktienkurse ein
    2009 ■ ■ Fertigstellung des Burj Khalifa in Dubai, das höchste Bauwerk der Welt
    2010 ■ ■ Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull legt den europäischen Luftverkehr lahm
    2012 ■ ■ Havarie des italienischen Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia
    2013 ■ ■ Zum zweiten Mal übernimmt eine große Koalition in Deutschland die Regierung
    2014 ■ ■ Der vierte Stern für Deutschland: Die Nationalelf wird Fußball-Weltmeister

Unser Standort