Skip to main content

Von wassergefährdenden Stoffen können erhebliche Gefahren für die Oberflächengewässer, das Grundwasser und somit auch für das Trinkwasser als unser wichtigstes Lebensmittel ausgehen. Sollte ein wassergefährdender Stoff den Boden oder das Grundwasser verunreinigen, können für ein Unternehmen hohe Sanierungskosten sowie ein erheblicher Imageschaden entstehen. Deshalb bieten wir für unsere Kunden ab diesem Jahr umweltsichere Containerstellplätze an. 

Diese sind als in-house Lösung für die umweltsichere Lagerung von Containern in Hallen oder unter vorhandenen Bedachungen vorgesehen. Sie dienen zur Aufnahme von Containern, die mit verölten Spänen, Schrotten und anderen Stoffen mit wassergefährdenden Anhaftungen (z.B. Emulsionen) beladen werden. Aufgrund der eigenstabilen Rahmenkonstruktion kann der Stellplatz problemlos auf allen festen Untergründen wie Beton, Asphalt, etc. aufgestellt werden. Unebenheiten und Gefälle können leicht ausgeglichen werden. Bei einer Leckage eines wasserdichten Containers wird somit ein Auslaufen von gefährlichen Stoffen in das Oberflächenwasser verhindert.

 

VAwS Konform:
Dieses wird durch ein doppelwandiges Wannensystem mit allgemeiner bauaufsichtlichter Zulassung des DIBt erreicht.


Gefährliche Stoffe
Als gefährlicher Abfall sollen Späne einzustufen sein, wenn sie nicht „tropffrei“ sind oder die Konzentrationsgrenze von 0,8 Massenprozent lipophiler Stoffe bzw. 8.000 mg/kg Kohlenwasserstoff (MKW) überschreiten.